Header Bild

Weiterbildung

Qualitätsmanagement (Universitätslehrgang)

Ziel und Zielpublikum

Dieser Universitätslehrgang fokussiert wissenschaftlich fundiert sowie praxisnah die Prinzipien einer qualitätsorientierten Unternehmensführung sowie wesentliche Qualitätsnormen und –modelle. Dabei wird der Vielschichtigkeit des Qualitätsbegriffes Rechnung getragen.
Diese Ausbildung richtet sich vor allem an Personen in einer verantwortlichen Managementposition bzw. an Nachwuchsführungskräfte, die sich mit Problemen des Qualitätsmanagements auseinandersetzen und diese wertsteigernd weiterentwickeln.

Inhalte und Studienschwerpunkte

Die Inhalte und Module der Ausbildung bilden die Fächer Betriebswirtschaft, Management&Führung sowie Qualitätsmanagement mit fachspezifischen Themen und Herausforderungen. Wesentlich wird dabei die integrative Betrachtung des Qualitätsaspektes in der Unternehmensführung erachtet.
Im Rahmen der Ausbildung wird Wert darauf gelegt, Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, um die entscheidenden Fragen des Handelns in Organisationen beantworten und lösen zu können. Und dabei mit Führungs- und Kommunikationsfähigkeit zu überzeugen.

Kompetenzen

Die Teilnehmer sind in der Lage, ein normgerechtes ganzheitliches Qualitätsmanagementsystem organisationsspezifisch aufzubauen und dieses mit entsprechenden Prozessmanagement- und Kennzahlensystemen zu verknüpfen.
Qualitätsmanagement bildet gleichzeitig ein Modul des MBA-Programms, in dem sowohl das systemische Denken als auch Kompetenzen auf methodischer und sozialer Ebene gefördert werden. Vermittelt werden konkret die Anwendung effizienter Führungsinstrumente genauso wie Problemlösungs-, Präsentations- und Moderationstechniken, Kommunikation und Teamarbeit.

Voraussetzungen

Abgeschlossenes Bakkalaureatsstudium oder eine fünfjährige facheinschlägige Berufserfahrung.

Abschluss und Titel

Titel „ Akademischer Qualitätsmanager“
Zertifikat im Bereich des Qualitätsmanagements
Das Zertifikat ist nach den Kriterien der EN ISO/IEC 17024 ausgerichtet und durch das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend akkreditiert.

Organisatorischer Ablauf, Termine und Kontakt