Header Bild

Weiterbildung

Sprengtechnik (Universitätslehrgang)

Ziel und Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Meister, Ingenieure und Diplomingenieure, die sich mit der komplexen Aufgabenstellung von Gewinnungssprengungen über Tage befassen. Eine Sprengbefugnis oder umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der Planung und Durchführung von Sprengarbeiten sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Inhalte und Studienschwerpunkte

Der Universitätslehrgang beschäftigt sich mit Neuerungen und Erfahrungen bei Sprengarbeiten in Tagebauen, Steinbrüchen und im Baubetrieb (Gesteinssprengungen), der Bemessung von Sprenganlagen, der Vorstellung moderner Verfahren zur Überwachung der Sprengarbeit und den Umweltauswirkungen der Sprengarbeit. Auch ein sprengtechnisches Praktikum ist Teil dieser Ausbildung.

Kompetenzen

Neben den umfassenden fachlichen Kompetenzen besteht nach Absolvierung des Lehrganges die Möglichkeit, eine Sprengbefugnis für allgemeine und Tiefbohrlochsprengarbeiten zu erwerben.

Voraussetzungen

Sprengbefugnis oder eine umfangreiche Erfahrung auf dem Gebiet der Planung und Durchführung von Sprengarbeiten

Abschluss und Titel

Zertifikat: Sprengbefugtenschein

Organisatorischer Ablauf, Termine und Kontakt