Header Bild

Weiterbildung

Qualität

Qualitätsmanagement (Universitätslehrgang)

Ziel und Zielpublikum

Dieser Universitätslehrgang fokussiert wissenschaftlich fundiert sowie praxisnah die Prinzipien einer qualitätsorientierten Unternehmensführung sowie wesentliche Qualitätsnormen und –modelle. Dabei wird der Vielschichtigkeit des Qualitätsbegriffes Rechnung getragen.
Diese Ausbildung richtet sich vor allem an Personen in einer verantwortlichen Managementposition bzw. an Nachwuchsführungskräfte, die sich mit Problemen des Qualitätsmanagements auseinandersetzen und diese wertsteigernd weiterentwickeln.

Inhalte und Studienschwerpunkte

Die Inhalte und Module der Ausbildung bilden die Fächer Betriebswirtschaft, Management&Führung sowie Qualitätsmanagement mit fachspezifischen Themen und Herausforderungen. Wesentlich wird dabei die integrative Betrachtung des Qualitätsaspektes in der Unternehmensführung erachtet.
Im Rahmen der Ausbildung wird Wert darauf gelegt, Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, um die entscheidenden Fragen des Handelns in Organisationen beantworten und lösen zu können. Und dabei mit Führungs- und Kommunikationsfähigkeit zu überzeugen.

Mehr Informationen...


Qualitätssicherung im chemischen Labor (Universitätslehrgang)

Ziel und Zielpublikum

Die Laborakkreditierung auf Basis internationaler Vereinbarungen und Normen gewinnt im Hinblick auf die weltweite Konkurrenzfähigkeit der Laboratorien rasch an Bedeutung. Dies und die weite Spanne der Arbeitsgebiete in der Chemie hat es mit sich gebracht, dass Chemiker mit unterschiedlichen beruflichen Erfahrungen in der Qualitätssicherung Verwendung finden und als Fachgutachter eingesetzt werden.
Dieser Lehrgang zielt auf eine praxisnahe Vermittlung der wissenschaftlichen Grundlagen der Qualitätssicherung sowie des richtigen Umganges mit Labordaten und deren sachgerechter Interpretation.

Inhalte und Studienschwerpunkte

Die drei Schwerpunkte dieses Universitätslehrgangs bilden die Grundlagen der Qualitätssicherung, die  Anwendung der Qualitätssicherung im Labor sowie das Qualitätsmanagement im Labor. Sie bilden gleichzeitig die Module dieser Ausbildung.
Der inhaltliche Fokus der Grundlagen liegt dabei u.a. auf internationalen Anforderungen und Werkzeugen für die analytische Qualitätssicherung im Labor. 
Themen wie analytische Kenngrössen, Methodenvalidierung, die Beurteilung von Mess- und Analyseergebnissen unterstützen die Anwendung der Qualitätssicherung im Labor. 
Daten- und Dokumentenmanagement, die Vorbereitung zur Laborakkreditierung, Audits und Inspektionen sind Themenbereiche des dritten Schwerpunkts, dem Qualitätsmanagement.
Wahlfächer bieten Vertiefungen im Bereich der Messunsicherheit und der Prozessanalytik und im Bereich der Betriebswirtschaft mit Themen des Kostenmanagements und dem Benchmarking von Laborleistungen.

Mehr Informationen...