Header Bild

Weiterbildung

Engineering

International Mining Engineer (Universitätslehrgang)

Ziel und Zielpublikum

Der Universitätslehrgang „International Mining Engineer" bietet eine wissenschaftlich fundierte, praxisnahe Erweiterung und Vertiefung der Ausbildung der Teilnehmer im Bereich der Rohstoffgewinnung und der beteiligten wissenschaftlichen Disziplinen. Diese postgraduale Ausbildung berücksichtigt internationale Standards und Gepflogenheiten und stellt diese durch Kooperationen mit sechs weiteren internationalen Universitäten sicher.

Inhalte und Studienschwerpunkte

Die Ausbildung konzentriert sich auf eine Vertiefung im Bereich der Rohstoffgewinnung und den beteiligten wissenschaftlichen Disziplinen.

Pflichtfächer bilden dabei die Bergbautechnik in ihren verschiedenen Facetten und Herausforderungen sowie Risikomanagement und Sicherheit im Bergbau.

Die Wahlfächer bieten individuelle Schwerpunkte in Bereichen wie

  • Untertageabbau massiger Lagerstätten
  • Untertagekohlebergbau
  • Gefahren und sicherheitstechnische Aspekte im Kohlebergbau
  • Untertagehartgesteinsbergbau und Gebirgsausbau
  • Automation im Bergbau und Bergbaugeräte
  • Transportsysteme im Bergbau
  • Projektmanagement, Finanzierung und Ertragsabschätzung
  • Mechanische Abbauverfahren
  • Übertagebergbau
  • Steinbruchtechnik, Brech- und Siebtechnik, Recycling

Mehr Informationen...


NATM Engineer (Universitätslehrgang)

Ziel und Zielpublikum

Der Universitätslehrgang „NATM-Engineer“ (New Austrian Tunnelling Method) wurde eingerichtet, um der weltweit steigenden Nachfrage nach qualifizierten Tunnelbauingenieuren nachzukommen. Traditionelle Ausbildungen im Bergbau-, Bauingenieurwesen und der Ingenieurgeologie decken nur Teilbereiche dieses Know hows ab. Die Ausbildung wird als Universitätslehrgang und weiterführend auch als Master-Lehrgang angeboten und vermittelt weiterführende Fachkenntnisse im Fachgebiet der Geotechnik und des Tunnelbaus mit spezifischem Fokus auf die NATM (die Österreichische Tunnelbaumethode) und ist weltweit einzigartig.
Die Ausbildung richtet sich an IngenieurInnen mit einer bautechnischen oder bergbautechnischen Ausbildung, sowie GeotechnikerInnen und IngenieurgeologInnen mit ausgeprägt technischer Ausbildung, welche sich auf dem Gebiet der NATM spezialisieren wollen.

Inhalte und Studienschwerpunkte

Die TeilnehmerInnen werden fachlich und praktisch darauf vorbereitet, Tunnel nach den Prinzipien der „Neuen Österreichischen Tunnelbaumethode“ zu errichten, d.h. selbständig zu planen, den Bau in verantwortungsvoller Position durchzuführen oder beratend zu begleiten – mit besonderen Kompetenzen in geotechnischer, statischer, organisatorischer, vertraglicher und wirtschaftlicher Sicht.

Mehr Informationen...


Sprengtechnik (Universitätslehrgang)

Ziel und Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Meister, Ingenieure und Diplomingenieure, die sich mit der komplexen Aufgabenstellung von Gewinnungssprengungen über Tage befassen. Eine Sprengbefugnis oder umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der Planung und Durchführung von Sprengarbeiten sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Inhalte und Studienschwerpunkte

Der Universitätslehrgang beschäftigt sich mit Neuerungen und Erfahrungen bei Sprengarbeiten in Tagebauen, Steinbrüchen und im Baubetrieb (Gesteinssprengungen), der Bemessung von Sprenganlagen, der Vorstellung moderner Verfahren zur Überwachung der Sprengarbeit und den Umweltauswirkungen der Sprengarbeit. Auch ein sprengtechnisches Praktikum ist Teil dieser Ausbildung.

Mehr Informationen...