Header Bild

Weiterbildung

Ressourcenmanagement und Verwertungstechnik (Universitätslehrgang)

Ziel und Zielpublikum

Der Universitätslehrgang Ressourcenmanagement und Verwertungstechnik hat zum Ziel, Personen, die Führungsaufgaben im Bereich der Abfallwirtschaft, der Entsorgungstechnik und dem Recycling wahrnehmen, thematisch umfassend auszubilden.

Inhalte und Studienschwerpunkte

Die Inhalte konzentrieren sich auf betriebswirtschaftliches, technisches und rechtliches Wissen sowie Managementkenntnisse. Aufgrund der mit dem Lehrgang verbundenen Themenkreise - Unternehmen, Technik, gesetzliche Rahmenbedingungen und Markt - erfolgt ein hoher Grad an interdisziplinärer Vernetzung der Lehrveranstaltungen.
Konkrete Themen sind: Verfahrenstechnische Grundlagen, Aufbereitung von sekundären Roh- und Brennstoffen, Umweltschadstoffe, Abfallrecycling (Glas, Papier, Baustoffe, feuerfest), Recycling von Metallen und Kunststoffen, Entsorgungslogistik und Recyclingnetzwerke, Deponietechnik, Energie- und Anlagenbilanzierung, Anlagen- und Prozesssicherheit, Umweltrecht (Abfallrecht), Internationales Umweltrecht, Anlagenrecht, Internationale und nationale gesetzliche Rahmenbedingungen mit Auswirkung auf die Recyclingwirtschaft, Industriebetriebslehre, Nachhaltigkeitsmanagement, Kreislaufwirtschaft, Öko-Controlling, Umweltmanagementsysteme, usw.

Kompetenzen

Die Absolventen sind qualifiziert in Unternehmen die strategische Positionierung vorzunehmen, Verwertungsprozesse entlang der Wertschöpfungskette unternehmensintern und -extern zu initiieren, zu planen, zu begleiten, zu führen und zu optimieren.

Voraussetzungen

sind der erfolgreiche Abschluss eines ingenieurwissenschaftlichen, naturwissen- schaftlichen oder sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor-, Master- oder Diplomstudiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Universität, oder
ein gleichwertiger Abschluss an einer anderen anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

Abschluss

Master of Engineering

Organisatorischer Ablauf, Termine und Kontakt